Fellpflege

Hunde besitzen unterschiedliches Fell. Für eine optimale Fellpflege werden die jeweils passenden Utensilien benötigt. Wir bieten für jeden Felltyp die richtige Ausstattung von Bürsten über Kämme oder Striegel bis zum Trimm-Messer oder Furminator.

2 in 1 Hunde-Badebürste

2 in 1 Hunde-Badebürste
(0)

6,95
 

Zum Produkt
Furminator® Doppelbürste

Furminator® Doppelbürste
(1)

16,95
 

Zum Produkt
Furminator® deShedding - für langhaarige Hunde

Furminator® deShedding - "für langhaarige Hunde"
(3)

ab 40,95
 

Zum Produkt
Furminator® deShedding - für kurzhaarige Hunde

Furminator® deShedding - "für kurzhaarige Hunde"
(1)

ab 39,95
 

Zum Produkt
Furminator® Zupfbürsten mit weichen Borsten

Furminator® Zupfbürsten mit weichen Borsten
(1)

ab 16,95
 

Zum Produkt
Furminator® Zupfbürsten mit harten Borsten

Furminator® Zupfbürsten mit harten Borsten
(1)

ab 16,95
 

Zum Produkt
Glanz-Kardätsche

Glanz-Kardätsche
(10)

4,95
 

Zum Produkt
Gummibürste mit Handschlaufe

Gummibürste mit Handschlaufe
(3)

4,95
 

Zum Produkt
Gumminoppen-Bürste

Gumminoppen-Bürste
(10)

3,95
 

Zum Produkt
Naturborsten -Bürste

Naturborsten -Bürste
(12)

2,95
 

Zum Produkt
Coat King

Coat King
(39)

ab 20,95
 

Zum Produkt
Fell-Striegel

Fell-Striegel
(13)

3,95
 

Zum Produkt
Furminator® Striegel

Furminator® Striegel
(3)

13,45
 

Zum Produkt
Ergonomisches Unterwoll- / Deckhaar-Trimm-Messer

Ergonomisches Unterwoll- / Deckhaar-Trimm-Messer
(1)

16,95
 

Zum Produkt
Hunde-Fellglanz-Bürste

Hunde-Fellglanz-Bürste
(0)

ab 5,95
 

Zum Produkt
Hunde-Fellpflege-Bürste

Hunde-Fellpflege-Bürste
(1)

ab 7,95
 

Zum Produkt
Flohkamm

Flohkamm
(1)

3,95
 

Zum Produkt
Metallkamm

Metallkamm
(4)

2,95
 

Zum Produkt
Hunde-Entfilzungs-Harke

Hunde-Entfilzungs-Harke
(0)

ab 8,95
 

Zum Produkt
Hunde-Massagebürste

Hunde-Massagebürste
(0)

ab 5,95
 

Zum Produkt
Hunde-Flohkamm

Hunde-Flohkamm
(0)

ab 5,95
 

Zum Produkt
Hunde-Fellkamm

Hunde-Fellkamm
(0)

ab 4,95
 

Zum Produkt
Hunde-Doppelbürste

Hunde-Doppelbürste
(0)

ab 8,95
 

Zum Produkt
Entfilzer (Mat Breaker)

Entfilzer (Mat Breaker)
(0)

9,95
 

Zum Produkt

Wie wichtig ist die Fellpflege beim Hund?

Die Fellpflege ist nicht zu unterschätzen. Hierbei geht es keineswegs nur darum, dass der Hund hübsch aussieht. Vielmehr hat sie einen großen Einfluss auf die Gesundheit des Hundes. Nur wenn das Fell in optimalem Zustand ist, kann es seine Schutzfunktion gegen Umwelteinflüsse entfalten. Das Gegenteil ist der Fall, wenn zum Beispiel dünnes Fell nicht an allen Stellen optimal schließt oder dichtes Fell keine ausreichende Durchlüftung mehr zulässt. Damit verbunden können auch Verknotungen sein, die nach einiger Zeit nicht mehr zu entwirren sind und einen Besuch beim Hundefriseur oder sogar Tierarzt notwendig machen. Auch hierfür ist eine regelmäßig durchgeführte Fellpflege von Vorteil. Denn dadurch ist der Hund es gewöhnt, überall angefasst zu werden. Kennt er dies nicht, könnte er verängstig oder aggressiv auf Berührungen reagieren. Ziept es nicht ständig, kann bei der Pflege des Fells sogar das Gegenteil beobachtet werden: Hunde genießen es, wenn sie die volle Aufmerksamkeit ihres Halters haben. Eine Fellpflege sorgt daher auch für Verbundenheit, ist die reinste Wellnessmassage und fördert die Durchblutung der Haut. Darauf aus Zeitmangel oder Lustlosigkeit zu verzichten, kann auf Dauer gesehen in mehrerlei Hinsicht negative Auswirkungen haben.

Unterschiede bei der Fellpflege

Bevor Sie mit der Fellpflege bei Ihrem Hund beginnen, sollten Sie wissen, welcher Felltyp er ist, denn dies hat Auswirkungen auf die Pflege. Unterschieden wird zum einen nach kurzem, mittellangem und langem Fell. Zudem gibt es seidig weiches und drahtiges Haar. Entscheidend ist außerdem, ob der Hund ein einschichtiges Fell besitzt oder zudem Unterwolle. Die Berücksichtigung dieser Faktoren haben großen Einfluss auf das Resultat einer Fellpflege. Eine falsche Anwendung (z.B. das Scheren eines Rauhaarhundes) kann dazu führen, dass das Fell auf lange Zeit geschädigt ist. Oder wer bei Rassen mit Unterwolle nur oberflächlich bürstet, muss mit Verfilzungen und Hautkrankheiten rechnen. Wichtig ist daher, sich bei der Neuanschaffung eines Hundes mit der Fellbeschaffenheit auseinanderzusetzen. Bei einem Rassehund kann hierbei sicherlich der Züchter hilfreiche Tipps geben, bei einem Mischling hilft oft nur ein genauer Blick. Wer sich nicht sicher ist, sollte einen erfahrenen Hundehalter befragen oder einen Termin bei einem Hundefriseur ausmachen.

Die richtige Ausstattung

Je nach Felltyp Ihres Hundes benötigen Sie folgende Utensilien:

  • Fell-Striegel / Gummibürste
    Bei Hunden mit kurzem glatten Fell und wenig bis keiner Unterwolle genügt oft nur ein Striegel oder eine weiche Bürste zur Fellpflege.
  • Hundebürste
    Normale Bürsten werden zumeist genutzt, um glatthaarige Hunde zu säubern oder um für Fellglanz und schöneres Aussehen bei Rassen unterschiedlichster Haarlängen zu sorgen.
  • Hundekämme
    Am häufigsten zum Einsatz kommen Kämme. Es gib sie je nach Bedarf in verschiedenen Größen, Zinkenlängen und an den Enden eher spitz oder abgerundet.
  • Furminator
    Den Furminator gibt es in mehreren Größen und für unterschiedliche Haarlängen. Er entfernt sehr gründlich lose Haare. Der erste Einsatz sollte vorsichtig erfolgen.
  • Entfilzungskamm
    Bei langhaarigen Hunden kann es schnell zu Verknotungen kommen. Ein Entfilzungskamm hilft beim Entwirren des Fells.
  • Zupfbürste
    Je nachdem, wie dick das Fell und empfindlich die Haut ist, gibt es Zupfbürsten mit weichen und harten Borsten. Sie eigenen sich zum Entwirren und Ausdünnen des Fells.
  • Trimm-Messer
    Bei rauhaarigen Hunden genügt es nicht, sie regelmäßig zu kämmen: Mit einem Trimm-Messer kann zudem totes Haar zuverlässig entfernt werden.