Aufgrund seines Aromas bevorzugen viele Hunde Nassfutter. Je nach Alter, Bedarf und Geschmacksvorlieben können Sie bei uns aus einer Vielzahl von Produkten auswählen.

Unsere Empfehlungen!
Gemüse PUR - grün

Gemüse PUR - grün
(27)

ab 2,45
(5,98 EUR / 1 kg)

Zum Produkt
Gemüse PUR - rot

Gemüse PUR - rot
(25)

ab 2,45
(5,98 EUR / 1 kg)

Zum Produkt
-Hundemenü- 7 auf einen Streich

-Hundemenü- "7 auf einen Streich"
(0)

13,25
(9,46 EUR / 1 kg)

Zum Produkt
Schecker Geflügel PUR, Nassfutter

Schecker Geflügel PUR, Nassfutter
(10)

ab 1,95
(0,98 EUR / 100 g)

Zum Produkt
Filter
{{element.name}} {{group.unit}}
{{element.name}} {{group.unit}} ({{element.recordCount}})
{{group.name}}
{{element.name}} {{group.unit}}x
{{group.name}}

{{record.Name}}

{{record.Price}}

Zum Produkt
 
Seite {{caption}} {{caption}} {{caption}} {{caption}} {{caption}} {{caption}} {{caption}}
 
Sie sehen noch keine Produkte? Klicken Sie einfach >>hier!<<

Vorteile von Nassfutter


Nicht jeder Hund stürzt sich sofort auf seinen Futternapf, wenn Fressenszeit ist. Manche schauen kurz um die Ecke und drehen wieder ab. Bei Nassfutter kommt diese Situation seltener vor als bei Nassfutter, denn dieses riecht oft deutlich intensiver. Vorausgesetzt es kommt nicht kalt aus dem Kühlschrank, was stets vermieden werden sollte. Warten Sie mindestens 20 Minuten ab oder erwärmen Sie das Nassfutter kurz, bevor Sie es Ihrem Hund servieren. Geöffnet können Sie es für zwei bis drei Tage im Kühlschrank lagern, geschlossen hält es zumeist für viele Monate.

Ein weiter Vorteil von Nassfutter ist der hohe Fleischanteil, der normalerweise deutlich über dem von Trockenfutter liegt. Hunde lieben frisches Fleisch und bevorzugen daher diese Form der Ernährung. Das wirkt sich auch positiv auf ihren Flüssigkeitshaushalt aus, denn wie der Name schon sagt, enthält Nassfutter deutlich mehr Feuchtigkeit als Trockenfutter. Sollte Ihr Hund also relativ wenig trinken, dann empfiehlt sich Nassfutter. Gleiches gilt, wenn ein Hund Zahnprobleme hat. Das kann während des Zahnwechsels im Welpenalter sein, bei einer Zahnfleischentzündung oder wenn der Hund in die Jahre gekommen ist. In diesen Fällen ist die weichere Konsistenz von nassem Futter ein klarer Vorteil.

Für jeden Hund das passende Nassfutter


Sie finden bei uns Nassfutter in einer großen Auswahl. Denn aufgrund des Alters, bestimmter Vorlieben oder Unverträglichkeiten sollten Sie exakt das Futter wählen, welches für Ihren Hund am besten geeignet ist. Ein Welpe benötigt viel Energie, denn er muss noch wachsen und ist sehr agil. Daher unterscheidet sich sein Nährstoffbedarf von dem eines Seniors, der es mit der Zeit immer gemütlicher angeht. Aber auch bei erwachsenen Hunden gibt es Unterschiede: Manche Hunde zählen zu den Couchpotatos, andere sind ständig auf Achse und verbrauchen dementsprechend mehr Energie. Das wirkt sich ebenso auf die Futtermenge aus wie die Größe des Hundes. Bestimmen Sie daher ganz individuell mit Hilfe der Fütterungsempfehlungen auf dem Futter, wie groß die Tagesration sein sollte. Vergessen Sie hierbei nicht, Leckerlierationen abzuziehen, sonst besteht die Gefahr von Übergewicht.

Wenn Sie ein Nassfutter kaufen, sollten Sie immer auch auf die Bedürfnisse und die Geschmacksvorlieben Ihres Hundes achten. Es macht wenig Sinn, dem Hund immer wieder eine bestimmte Fleischsorte vorzusetzen, wenn er diese offensichtlich nicht mag. Hunde benötigen keine große Abwechslung. Zwei Futtersorten reichen ihnen im Allgemeinen völlig aus. Sofern es sich um ein Alleinfuttermittel handelt, muss man sich auch keine Sorgen darüber machen, ob der Hund mit allen lebenswichtigen Nährstoffen versorgt wird. Bei einem hochwertigen Hundefutter ist dies auch möglich, wenn Sie nur eine einzige Futtersorte anbieten würden. Wichtig ist jedoch dessen Verträglichkeit: Manche Hunde leiden an Allergien oder Futterunverträglichkeiten. Je nachdem, auf was der Hund allergisch reagiert, sollte auf diesen Inhaltsstoff verzichtet werden. In Frage kommen zum Beispiel Getreide oder bestimmte Fleischsorten.