Hundescheren

Haushaltsübliche Scheren sind oft gefährlich spitz und nicht besonders scharf. Mit speziellen Hundescheren lässt sich das Fell des Hundes perfekt nachschneiden, ausdünnen oder modellieren.

Filter
{{group.name}} 
{{element.name}} {{group.unit}} ({{element.recordCount}})
{{element.name}} {{group.unit}} ({{element.recordCount}})
{{group.name}} 
{{element.name}} {{group.unit}}x
 
Seite {{caption}} {{caption}} {{caption}} {{caption}} {{caption}} {{caption}} {{caption}}
 

Vorteile einer Hundeschere

Für einen professionellen Hundefriseur wäre es undenkbar, einen Hund mit einer Haushaltsschere zu schneiden. Diese liegen oftmals schlecht in der Hand, sind zu spitz, zu schwer, zu stumpf und für spezielles Nachschneiden völlig ungeeignet. Dementsprechend entscheiden Sie sich für sehr teure Scheren, die ihren hohen Ansprüchen genügen. Für den gelegentlichen Gebrauch eines Hundehalters, der seinem Tier ab und zu die Haare schneiden möchte, sind diese professionellen Werkzeuge nicht notwendig. Allerdings sollte man auch nicht zu einer Haushaltsschere greifen, um seinem Hund die Haare an den Pfoten, Augen oder Ohren zu kürzen. Manche sind gefährlich spitz, so dass der Hund bei einer ruckartigen Bewegung verletzt werden könnte. Andere wiederum haben keine ordentliche Schnittkante, was nicht nur zu einem schlechteren Ergebnis führt, sondern für den Hund auch unangenehm sein kann: Die Prozedur dauert länger und beim Schneidevorgang kann es passieren, dass es bei nicht sauber durchgeschnittenen Haaren zu einem unerfreulichen Ziehen kommt. Entscheiden Sie sich daher für eine hochwertige Hundeschere zu einem fairen Preis.

Welche Hundescheren gibt es?

Je nach Anforderung greift ein Hundefriseur zu den verschiedensten Scheren. Unterschieden wird zwischen folgenden Hundescheren:
  • Universalschere
    Diese Scheren sind entweder glatt geschliffen oder verfügen über eine Mirkoverzahnung. Sie eignen sich für fast alle Fellregionen und werden vor allem zur Bearbeitung großflächiger Partien eingesetzt.
  • Effilierschere / Modellierschere
    Wenn das Fell ausgedünnt werden soll, empfiehlt sich eine Effilierschere bzw. Modellierschere. Doppelseitig gezackte Scheren werden üblicherweise Effilierscheren genannt, einseitige Modellierschen. Letztere schneiden ungefähr die Hälfte der Haare heraus, eine Effilierschere dagegen nur ein Drittel.
  • Pfotenschere
    Wenn man besonders fein arbeiten möchte, was unter anderem an den Pfoten oder im Gesicht der Fall sein kann, dann eignet sich dafür eine Pfotenschere. Die Schneideflächen sind kurz und ermöglichen einen sichereren Schnitt als mit einer Universalschere.

Welche Schere für welches Fell?

Es gibt nicht umsonst Hundefriseure, denn manche Fellarten erfordern einiges an Zeit, Wissen und Ausrüstung. Das gilt vor allem für lockiges Fell. Bevor man daher zur Schere greift, sollte man sich darüber informieren, welche Fellpflege bei der jeweiligen Rasse angeraten ist. Unterschiede gibt es hinsichtlich kurzem, mittellangem und langem Haar, feinem und rauhem, geradem und gelocktem, mit oder ohne Unterwolle. Von Vorteil ist es, beim Kauf eines Welpen gleich mit dem Züchter über die Fellpflege zu sprechen, um sich entsprechend vorzubereiten und auszustatten.

Je früher man mit der Pflege beginnt, umso leichter macht es einem später der Hund. Das gilt zum Beispiel für das Kürzen der Haare zwischen den Pfoten, vor den Augen, am After oder an den Ohren. Bei langhaarigen Hunden mit Unterwolle wird man außerdem immer wieder mit Knötchen konfrontiert, die manchmal nicht mehr zu entwirren sind und dementsprechend herausgeschnitten werden müssen. Und im Sommer freuen sich Hunde mit viel Fell, wenn dieses nicht nur gut ausgekämmt, sondern mit einer Effilierschere ausgedünnt wird. Dadurch kommt Luft an die Haut und verringert die Gefahr von Hautkrankheiten. Nicht zu vergessen ist zudem der Bart bzw. längere Haare unterhalb des Mauls. Wenn diese ständig im Futternapf oder der Wasserschüssel hängen, ist dies unhygienisch und kann für Flecken in der Wohnung sorgen. Mit einer Hundeschere lassen sich auch diese Haare kürzen, so dass alles wieder ordentlich ist.